Silberfischchen

Die flinken, flügellosen erreichen 12 mm Länge und sind silbergrau gefärbt. Für ihre Entwicklung benötigen sie bei Zimmertemperatur ca. 1 Jahr. Die gesamte Lebensdauer der lichtscheuen Silberfischchen beträgt etwa 2 Jahre. Sie benötigen feuchte Umgebungen und kommen daher vor allem in Badezimmern, Abstellkammern, Küchen und Speisekammern vor. Aber auch auf Schiffen und schlecht ausgetrockneten Neubauten sind sie zu finden. Sie ernähren sich überwiegend von Stoffen mit einem hohen Gehalt an Kohlenhydraten. Darunter Süßwaren, Klebstoffe und Kleister. Sie sind daher auch hinter schlecht geklebten Tapeten, an Textilien sowie Bucheinbänden zu finden, die sie durch durch Schabe- und Lochfraß schädigen.Mit Silikatstäuberpulver, das in Ritzen und Hohlräume ausgebracht wird, lassen sich Silberfische bekämpfen, vertreiben und vernichten. Zur Silberfischebekämpfung kommen zudem Sprühpräparate zum Einsatz.

» zurück zum Schädlingslexikon