Gemeine Wespe

Die Gemeine Wespe ähnelt in Bezug auf Lebensgewohnheiten und Entwicklung der deutschen Wespe. Auch ihre Nester, in denen die Königinnen überwintern, sind von papierartiger Konsistenz. Die aus den Königinneneiern schlüpfenden Arbeiterinnen werden vor allem im Spätsommer und Herbst zur Plage. Im Frühling hingegen ist die Gemeine Wespe noch recht selten. Ihre Stiche können starke Schmerzen verursachen und sind für Allergiker fatal. Wie die meisten Wespenarten stehen bei der gemeinen Wespe süße Dinge aber auch tierische Eiweiße auf dem Speiseplan.Auf keinen Fall sollten Betroffene selbst das Wespennest beseitigen oder anderweitig die Wespen bekämpfen, sondern diese Aufgabe sachkundigen Spezialisten überlassen.

» zurück zum Schädlingslexikon